Das EU-Bio-Siegel bestätigt, dass mindestens 95 Prozent der Inhaltsstoffe aus ökologischem Anbau stammen. Außerdem dürfen höchstens 0,9 % gentechnisch verändertes Material enthalten sein.

Das Ziel von Fairtrade ist es, die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Produzenten und ihren Familien mit Hilfe des Fairen Handels zu verbessern und das Ungleichgewicht im weltweiten Handel abzubauen. Das unabhängig kontrollierte Fairtrade-Siegel bedeutet, dass die verwendeten Fairtrade-Rohstoffe von Produzentenorganisationen stammen, die die sozialen, ökonomischen und ökologischen Standards von Fairtrade einhalten. Dazu gehören beispielsweise die Zahlung von festgelegten Mindestpreisen und das Verbot von Zwangsarbeit und ausbeuterischer Kinderarbeit.